Kunst

Wie sagte es Warhol schon so treffend: „Art is what you can get away with!“  Was sinngemäß so viel heißen soll: „In der Kunst ist alles erlaubt„. Also ist Kunst so etwas wie ein kreativer Schaffensraum, indem es nur eine Regel gibt, nämlich keine!

Zu den Künstlern deren Bilder mich besonders ansprechen gehören u.a. Vertreter der Pop-Art, DADAismus, Surrealismus, Expressionismus, Realismus. Ich weiß oftmals aber auch nicht ganz genau welcher Stilrichtung ich manche Bilder oder Künstler zuordnen soll oder muss. Mir ist immer wichtig dass mich ein Bild zum Denken anregt. Dass ich in ihm etwas sehe, was nicht sofort sichtbar ist, sondern dessen eigentliche Bedeutung in dem liegt, was ich selbst darin sehe!

WICHTIG: Alle Bilder sind in einer einheitlichen Größe von 300 x 250 dargestellt, werden aber durch das Anklicken in Originalgröße angezeigt.Zusätzlich sind alle Künstler mit der jeweiligen Wikipedia-Biografie verlinkt!

Keith Haring

Salvador DALI

 

 

 

Andy Warhol

   

  

    

 

Nicolas Poussin – Die Hirten von Arkadien 

Edward Hopper – Highthawks (1972) 

August Macke – Lady in a green Jacket

Rembrandt – Return of the Prodigal Son

2 Gedanken zu “Kunst

  1. Der Wahnsinn! 😀
    Andy Warhol und Salvador Dalì sind auch meine Favoriten in Sachen Kunst!
    Die beiden hatten sehr viel Gefühl für Ästhetik. 🙂

    • Danke für den Kommentar. Freut mich dass es Freunde dieser Kunst gibt außer mir hier! Obwphl die beiden Natürlich jeder für sich sehr spezielle Auffassungen von Astethik hatten. Aber beide haben ein stilbildendes -auch auf das Heute- ausstrahlendes Vermächtnis hinterlassen!
      e.

Na, was denkst du darüber?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s