Video des Tages

Kneipe, Alkohol, Billard, Frauen, Prügeleien! Also alles was einen guten Mann ausmacht!

Ok, ich gebe es zu, ist ein bisschen fragwürdig diese These und sicherlich auch nur mit bitterer Ironie gemeint, wenn The Heavy in ihrem neuen Video eine Handlung inszenieren, in dem der Protagonist, von einem Streit in das nächste Problem stolpert, bis es zur Eskalation kommt!

Immer etwas riskant, aber ich finde es mutig, wenn Künstler mal darauf verzichten, klassische Videos zu produzieren, wo die Band an absurden Orten den Song performen, oder gar keine Handlungsbotschaft erkennbar ist, die den Song visuell unterstützt.

Genau das Gegenteil findet hier statt, die Band ist überhaupt nicht zu sehen, nur der kraftvolle soulig-rockige Indie Song im Retro Sound ist zu hören.

Ist das nicht ein gutes Beispiel für What Makes A Good Man?

e.

Advertisements

Kennzeichen E @ Tonmagnet.de

Es gibt Neuigkeiten zu berichten in eigener Sache:

Ich werde von nun an für das Musik-Portal Tonmagnet.de auf die Suche nach neuer und interessanter Musik gehen und dort meine Reviews (Rezensionen) der Alben veröffentlichen.

Tonmagnet steht für Netaudio, also Netzmusik, die von Künstlern auf entsprechenden Netlabels veröffentlicht und vertrieben wird und unter einer entsprechenden Creative Commons-Lizenz stehen!

Ziel dabei ist es, dass sich die Künstler zeigen und präsentieren und dafür ihre Musik, oder Teile davon der Allgemeinheit frei zur Verfügung stellen können. Sei es durch den Download, oder das verwenden der Musik, ohne dass dafür erst die Nutzungsrechte kostenpflichtig bei Plattenfirmen eingeholt werden müssen.

Nichts desto trotz sind es professionelle und künstlerisch anspruchsvolle Produktionen, die es wert sind einem größeren Publikum präsentiert zu werden, auch wenn sie nicht durch große Labels und Platten-Vertriebe vermarktet werden!

Ich werde mir daher regelmäßig Alben heraussuchen, die mir besonders aufgefallen sind, die mir gefallen und dann bei Tonmagnet darüber berichten und rezensieren!

Mein erster Review dort ist bereits fertig und kann gelesen werden und bei Gefallen kann man auf die Künstler Seite, oder die des entsprechenden Netlabels und sich die Musik anhören und runterladen!

Ich werde die Reviews natürlich auch hier posten und auf Neuigkeiten hinweisen.

Ich bin gespannt, wie es sich entwickelt…

e.

Zitat des Tages

Es hängt von Dir selbst ab, ob Du den neuen Tag als Bremse oder als Motor benutzen willst

Tiki Taka (Vol. 3)

Hat Spanien gestern echt mit 4:0 gegen Italien im Finale der Fußball Europameisterschaft 2012 gewonnen ? Ich hatte auf ein knappes 2:1 getippt, aber dass es so (über-)deutlich ausgeht, hätte ich nicht gedacht.

Spanien hat nicht nur glücklich gewonnen, sondern unglücklicherweise für Italien, völlig überzeugend und auch in der Höhe verdient!

Und es ist auch bezeichnennd, wie die öffentlichen Abgesänge im Vorfeld waren: „Hört auf mit Tiki-Taka Kurzpass-Spiel“ „langweilig“ und Spaniens Dominanz wäre zu Ende, kaum überzeugende Spiele etc.

Richtig, die Spiele von Spanien waren sicherlich nicht so von Dominanz geprägt wie vorher, aber ihr Trainer Vicente del Bosque musste auch 3 wichtige Elemente in ihrem Spiel kompensieren: Carles Puyol, der unerschrockene Kopf der Abwehr fehlte, Sergio Ramos musste dafür von seiner angestammten Position als Weltklasse rechter Außenverteidiger in die Innenverteidigung UND ihr wichtigster Spieler im Sturm, David Villa, der eine entscheidende Funktion im Offensivverbund einnahm, fehlte auch!

Diese Bausteine haben sicher dazu beigetragen, dass das Spiel der Spanier an Attraktivität und Durchschlagskraft vermissen ließ!

Was hingegen entscheidend ist, sie haben sich trotz nicht immer überzeugender Leistung und teilweise mit ner Prise Glück, durchgebissen und im Finale ihr bestes Spiel gemacht und ganz Europa begeistert.

Niemand hat nach dem Spiel gesagt, dass Spanien nicht verdient gewonnen hätte.

Es gab ja sogar auch nicht wenige Menschen, die den Italienern, nach ihrem überraschend starken und selbstbewussten Auftreten gegen die deutsche Mannschaft im Halbfinale, nicht sogar auch den EM Titel zugetraut hätten. Alle sprachen nur noch von Mario Balotelli, dem Wunderknaben, „Tor-minator“ etc. Aber auch er hat im Finale so gut wie gar nicht statt gefunden.

Und was nach dem 1:1 im Gruppenspiel noch so aussah als könne Italien den Spaniern Paroli bieten, sah dann im Finale völlig anders aus. Ok, den Spaniern ist sicherlich der Umstand zugute gekommen, dass sie ihre erste große Torchance genutzt haben, ähnlich wie Italien das gegen Deutschland gelungen ist. Das hat sicherlich die Weichen gestellt, weil Italien dann unter Druck geraten ist und ihr Konter-Spiel aufgeben mussten.

Italien hat eine, trotz denkbar schlechtem Start (Wettskandal, Staatsanwaltschaft im Mannschaftsquartier, Festnahme eines EM-Spielers), großartige Euro 2012 gespielt und aus einem Außenseiter einen Titelaspiranten entstehen lassen!

Aber:

Die Spanier hatten einen Plan, waren vorbereitet, wollten den Sieg, wussten was sie tun müssen um gegen Italien zu gewinnen,  wollten den Titel und als erste Mannschaft überhaupt mit 3 großen Titeln in Folge (EM 2008, WM 2010, Em 2012) zu holen Geschichte schreiben…kurzum:

Die Spanier haben einfach zugepackt!

e.